Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt

Biographiearbeit

Einen Schwerpunkt im Rahmen unserer Angebote für Ältere stellt die Biographie- arbeit dar. Das Älterwerden bringt das Bedürfnis mit sich, auf sein Leben zurück zu blicken. Es geht hier nicht darum, dies mit „rosaroter Brille“ zu tun, wohl aber ressourcen-orientiert mit der Frage nach dem Gelungenem, nach dem, was Kraft gegeben hat.

Projekte

„Mit Schwamm und Schiefertafel in die Vergangenheit“ Gesprächsreihe mit älteren Frauen über die Schulzeit nach dem Krieg „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“ Gesprächsreihe mit 60-70jährigen Frauen und Männern aus Altenahr „Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen“ Gesprächsreihen in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Adenau und Remagen „Es war eine andere Zeit“ Gesprächsreihe mit 90jährigen und Älteren in Bad Neuenahr-Ahrweiler Erzählnachmittage zu verschiedenen Themen im Kirchencafé Sinzig

Einzelveranstaltungen

Bedeutung der Biographiearbeit im Umgang mit alten Menschen Einführung in die Biographiearbeit „Frauen in der Lebensmitte“ Methoden der Biographiearbeit Beim Erzählen mit älteren Menschen spricht man auch von „Erinnerungspflege“. Die Verbindung von „Erinnerung“ und „Pflege“ betont die Bedeutung des Lebens- rückblicks und der damit verbundenden Kenntnisse von Gewohnheiten und wichtigen Lebensstationen für den alten Menschen selbst, die Pflegenden und ehrenamtlich Tätigen. Dies wird umso wesentlicher, je stärker die geistigen Kräfte des Pflegebedürftigen und somit seine eigene Erinnerungsfähigkeit nachlassen.
Kontakt