Suchtprävention

Beratung zu Fragen der Suchtvorbeugung für Personen, Gruppen und Institutionen, die mit pädagogischen Aufgaben betraut sind. Veranstaltung von Kursen und Initiierung von Projekten im schulischen und außer- schulischen Jugendbereich und in der Erwachsenenbildung, mit dem Ziel, Menschen zu stärken und Suchtgefährdungen zu verringern. Folgende Angebote halten wir vor:

Präventionsberatung

für Multiplikatoren Sucht / Schulische Gewalt

gemeinsame Konzepterstellung zu präventiven Aktivitäten, Projekten, Maßnahmen personelle Unterstützung bei präventiven Projekten Vermittlung therapeutischer Angebote und anderer Hilfsmöglichkeiten

Infoveranstaltungen für Jugendliche

ca. 2 bis 4 Stunden / Themen:

Drogenkundliches, Konsummotive, Ursachen, Sucht- mechanismen, Hilfsmöglichkeiten Mobbing in der Schule: Ursachen, Hintergründe, Mechanismen, Formen von Mobbing, Hilfsmöglichkeiten

Projekte mit Schüler/innen

mehrtägig:

zu Sucht / Drogen / Alkohol zu Klassenklima Mobbing in der Schule soziales Kompetenztraining

Vorträge bei Elternabenden

zu folg.Themen:

Mobbing in der Schule: „Keine Angst vor Mobbing“ / „Hinschauen und Handeln“ soziales Kompetenztraining Risiken neuer Medien

Vorträge bei Elternabenden

zu folg.Themen:

Mobbing in der Schule: „Keine Angst vor Mobbing“ / „Hinschauen und Handeln“ soziales Kompetenztraining Risiken neuer Medien

Mitarbeit bei

Schulkonferenzen / -vereinbarungen

Verhalten bei Drogen- oder Alkoholvorfällen Mobbing in der Schule

Seminar:

Soziales Kompetenztraining

für Multiplikatoren

Konflikttraining

für Multiplikatoren / für Eltern

Fortbildung

für Lehrer / Eltern / Schüler

Mobbing in der Schule „Hinschauen und Handeln“ (No Blame Approach) Krisenintervention (Farsta-Methode) Die Beratungsgespräche sind vertraulich und unterliegen der gesetzlichen Schweige- pflicht. Bestimmte Angebote der Prävention sind kostenpflichtig.
Kontakt
Betriebliches Beratungszentrum individuelle ambulante Beratung Betroffener und Angehöriger Information und Beratung auf allen Ebenen des Unternehmens Konzept zur Suchtmittel- prävention am Arbeitsplatz zur Website des bbz

Links

Wir kooperieren mit anderen Beratungsstellen vor Ort, mit Selbsthilfegruppen und Fachverbänden  … mehr